• Kategorien

  • In diesem Jahr mussten wir nach mehr als 20 Jahren gemeinsamer Tätigkeit von Frau Marke und Frau Pöhler Abschied nehmen. Beide haben für den Verein in der sozialpädagogischen Familienhilfe und dem Ambulant Betreuten Wohnen gearbeitet. Das bedeutet, dass sie die Menschen zu Hause besucht haben und sie oftmals über Jahre begleitet und unterstützt haben. Hieraus entstanden sehr enge Beziehungen und viel Vertrauen. Frau Marke und Frau Pöhler wurden für viele Menschen ganz wichtige Ansprechpartnerinnen. Frau Marke hat die Beratungsstelle bei einem Praktikum kenengelernt. Sie fand sofort Gefallen an der Arbeit mit hörgeschädigten Menschen und an der Gebärdensprache. Sie hat dann direkt nach ihrem Studium im Mai 2000 beim Verein für Hörgeschädigtenhilfe angefangen zu arbeiten. Seit vielen Jahren ist Frau Marke immer von ihrem Wohnort Soest zu uns nach Paderborn gefahren. Als im Januar 2021 in Soest die Stelle in der Hörbehindertenberatung frei wurde, hat Frau Marke dorthin gewechselt. Frau Pöhler war seit 1999 für den Verein tätig. Besonders hat ihr die Arbeit mit Kindern Freude gemacht. Ihr lag und liegt das Wohl der Kinder immer sehr am Herzen. Frau Pöhler ist nun in den Ruhestand gegangen. Jetzt hat sie mehr Zeit, sich mehr um ihre Enkelkinder zu kümmern. Wir vermissen Frau Marke und Frau Pöhler sehr, freuen uns, dass wir über 20 Jahre mit ihnen zusammen arbeiten durften und wünschen ihnen alles Gute!     Herzlichen begrüßen wir Frau Droste und Frau Klopotowski, die die Aufgaben von Frau Marke und Frau Pöhler übernommen haben. Auch sie fahren zu den Menschen nach Hause und unterstützen sie dort bei all ihren Anliegen.

    Abschied von Frau Marke und Frau Pöhler

    In diesem Jahr mussten wir nach mehr als 20 Jahren gemeinsamer Tätigkeit von Frau Marke und Frau Pöhler Abschied nehmen. Beide haben für den Verein in der sozialpädagogischen Familienhilfe und dem Ambulant Betreuten Wohnen gearbeitet. Das bedeutet, dass sie die Menschen zu Hause besucht haben und sie oftmals über Jahre begleitet und unterstützt haben. Hieraus entstanden sehr enge Beziehungen und viel Vertrauen. Frau Marke und Frau Pöhler wurden für viele Menschen ganz wichtige Ansprechpartnerinnen.

    Frau Marke hat die Beratungsstelle bei einem Praktikum kenengelernt. Sie fand sofort Gefallen an der Arbeit mit hörgeschädigten Menschen und an der Gebärdensprache. Sie hat dann direkt nach ihrem Studium im Mai 2000 beim Verein für Hörgeschädigtenhilfe angefangen zu arbeiten. Seit vielen Jahren ist Frau Marke immer von ihrem Wohnort Soest zu uns nach Paderborn gefahren. Als im Januar 2021 in Soest die Stelle in der Hörbehindertenberatung frei wurde, hat Frau Marke dorthin gewechselt.

    Frau Pöhler war seit 1999 für den Verein tätig. Besonders hat ihr die Arbeit mit Kindern Freude gemacht. Ihr lag und liegt das Wohl der Kinder immer sehr am Herzen. Frau Pöhler ist nun in den Ruhestand gegangen. Jetzt hat sie mehr Zeit, sich mehr um ihre Enkelkinder zu kümmern.

    Wir vermissen Frau Marke und Frau Pöhler sehr, freuen uns, dass wir über 20 Jahre mit ihnen zusammen arbeiten durften und wünschen ihnen alles Gute!

     

    Frau Marke und Frau Pöhler

    Frau Marke und Frau Pöhler

     

    Herzlichen begrüßen wir Frau Droste und Frau Klopotowski, die die Aufgaben von Frau Marke und Frau Pöhler übernommen haben. Auch sie fahren zu den Menschen nach Hause und unterstützen sie dort bei all ihren Anliegen.